Vorgangsweise

Wie komme ich zu einer ambulanten Rehabilitation?

  • Über einen Antrag von Ihrem/Ihrer betreuenden Arzt/Ärztin(HausärztIn /FachärztIn /Krankenhaus /Ambulatorium)
    Grüner Rehabilitationsantrag
  • Über das Anmeldeformular in einem der Flyer, das von Ihrem/Ihrer betreuenden Arzt/Ärztin(HausärztIn /FachärztIn /Krankenhaus /Ambulatorium) ausgefüllt wird:

pdf-downloadflyer_atemwegserkrankungen.pdf

pdf-downloadflyer_gefaesserkrankungen_1.pdf

pdf-downloadflyer_herzmuskelschwaeche.pdf

pdf-downloadflyer_verengung-herzkranzgefaesse.pdf

  • Diesen Antrag bitte an uns weiterleiten: per FAX (+43 (0)50303/22990), Postweg oder persönlich an unserer Leitstelle abgeben.
  • Bitte fügen Sie Ihre Telefonnummer bei, damit wir mit Ihnen rasch in Kontakt treten können.
  • PatientInnen einer anderen Sozialversicherung z.B. BVA, SV der gewerblichen Wirtschaft etc. benötigen von dieser eine Kostenübernahmeerklärung, die Sie bitte dem Reha-Antrag beilegen. Am einfachsten Sie nehmen telefonischen Kontakt mit Ihrer zuständigen Krankenversicherung auf.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Leitstelle (Tel.Nr: 050303/22905)

Mein Antrag wurde bewilligt:

Sie erhalten eine schriftliche Verständigung über Ihre bewilligte Rehabilitation und eine Einladung von unserem ZAR.

Die Rehabilitation startet mit einer ärztlichen Erstuntersuchung. Sie werden schriftlich und telefonisch über diesen Termin informiert.

Bitte bringen Sie Ihre medizinischen Befunde und eine aktuelle Medikamentenliste zu diesem Termin mit.